Text eines Originalartikels von 1962 aus dem "VOLK"
 

Wanderpokal an Traktor Greußen

Der von Empor Sondershausen gestiftete Tischtennis-Wanderpokal für Dreier-Mannschaften wurde

bei seiner ersten Vergebung von Traktor Greußen entführt. Der Kreisliga-Neuling schlug Lok Ebeleben

mit 5:0, Glückauf mit 5:2 und Empor mit 5:3. Glückauf sicherte sich den 2.Platz vor Empor und Ebeleben.

Den Preis für den erfolgreichsten Einzelspieler erhielt Schröder (Greußen) vor Rommel (Glückauf)

und Becker (Empor).                                                                                           Klemm

zurück