Text eines Originalartikels aus dem "VOLK"  Saison 1962/63
 

Kreismeisterschaften im Tischtennis

An der diesjährigen Kreismeisterschaft im Mannschaftskampf beteiligen sich

5 Mannschaften. In den 20 Spielen wird es zu sehr harten und ausgeglichenen Kämpfen

kommen. Im Februar 1963 wird der neue Kreismeister entschieden sein.

Diese Mannschaft nimmt an den Aufstiegsspielen zur Kreisliga teil.

Favorit der diesjährigen Meisterschaft ist ohne Zweifel die 1. Mannschaft von

Traktor Greußen, die schon in der vergangenen Saison knapp am Meistertitel vorbeiging.

Sie besitzen in Schröder und Sittkus zwei Spieler, die in der Kreisklasse schwer zu schlagen

sein dürften. An zweiter Stelle ist die junge Mannschaft des Lehrlingswohnheimes

Sondershausen zu nennen. Sie belegte im Vorjahr einen dritten Platz und wird alles

daransetzen, die Platzierung diesmal zu verbessern. Ein Fragezeichen bleibt vorerst die

Mannschaft von Empor Sondershausen, die sich zum ersten mal an den Punktspielen beteiligt.

Sie wird den Favoriten kein bequemer Gegner sein. Die 2. Mannschaft von Traktor Greußen

setzt sich zum großen Teil aus Jugendspielern zusammen. Den Teilnehmerkreis

vervollständigt die zweite Mannschaft von Lok Ebeleben.

zurück