BZM- Mannschaft- Schülerinnen  2008
 

Gruppenbild mit allen Mannschaften

Siegerteam

v.l.n.r.: Sonja Konschak, Vivien Peter, Alexandra Wallrodt und Bettina Hofmann

Unter Druck die Nerven behalten

Tischtennis Bezirksmannschaftsmeisterschaften der Schülerinnen: MTV schaffte die Sensation

Der MTV Greußen war Gastgeber der Bezirksmeisterschaften der Schülerinnen.

Es gab nur drei Titelanwärter und Greußen gelang die Überraschung.

Die MTV er haben auch gerade mal vier Mädchen in dieser Altersklasse,

vom Anfänger bis zum Punktspielerprobten. Gespielt wurde im Bundessystem.

Im 1 Spiel des Tages standen sich die Mannschaften vom TTC Georgenthal und

SV Großrudestedt gegenüber welches die Georgenthaler mit 6:3 gewinnen konnten.

Im nächsten Spiel standen sich die Gastgeber und Großrudestedt gegenüber.

Nach den Doppeln stand es 1:1 Sonja Konschak und Vivien Peter konnten ihr Spiel

gewinnen, Alexandra Wallrodt und Bettina Hofmann verloren klar. Die Hoffnungen

der Greußener lag in den Händen von Sonja und Vivien, die ihre Spiele alle gewinnen

mussten um wenigstens ein Unentschieden zu schaffen. Die beiden hielten dem Druck

stand und gewannen ihre Spiele. Pechvogel in dieser Party war Alexandra , die ihre

beiden Spiele in allen Sätzen jeweils nur mit zwei Punkten unterschied verlor.

Für Bettina ist das Niveau noch zu hoch, sie hatte erst im vergangenen Jahr bei den

Minis zu uns gefunden. Mit dem 5:5 im Rücken ging es nun an das entscheidende

Spiel gegen Georgenthal. Und wieder standen Sonja und Vivien mit dem Rücken

zur Wand, mit einem Doppelsieg und je zwei Einzelerfolgen könnte das Unentschieden

gesichert werden, was wiederum gelang. Und auch Alexandra zeigte sich von der

Niederlage (-10,-8,10,-9) im ersten Einzel unbeeindruckt und konnte ihr zweites Spiel

sicher mit 3:0 gewinnen und sichert so den 6:3 Erfolg. Das reichte am Ende gar noch zum Titelgewinn,

woran zuvor keiner geglaubt hatte. Die MTV-Mädchen sind für die Landesmeisterschaften am 3.Mai

in Jena qualifiziert.

 

Text eines TA-Berichtes von A.Hahn

 

zurück