Punktspielbericht SV Empor Buttstädt-MTV 1 vom 30.01.2016   

MTV Greußen wird seiner Favoritenrolle gerecht

In der 2.Tischtennisbezirksliga hätte vor dem Auswärtsspiel des MTV Greußen bei der SV Empor Buttstädt die Ausgangslage für beide Mannschaften nicht unterschiedlicher sein können. Während der MTV den Aufstieg ins Visier genommen hat, kämpfen die Gastgeber gegen den Abstieg.

Die Buttstädter hatten sich trotzdem einiges vorgenommen aber schon in den Doppeln zeigte sich, in welcher guten Verfassung sich die Greußener momentan befinden. Durch drei klare Siege brachten sich die Gäste auf die Siegerstraße und verpassten dem Gastgeber einen ersten Dämpfer.

Mit dem 3:0 im Rücken ging es voller Selbstvertrauen in die erste Einzelrunde. Dort konnte die Führung weiter ausgebaut werden. Im oberen Paarkreuz hatten die Spitzenleute von Buttstädt gegen das Greußener Noppenspiel wenig entgegenzusetzen und kassierten zwei deutliche 3:0 Niederlagen. Im Anschluss erhöhten René Konschak (3:0), Mario Schütze (3:1) und Benjamin Spitzer (3:1) sogar auf 8:0. Den Ehrenpunkt für die Gäste sicherte dann Hartmut Maroldt mit einem 3:0 über Greußens Ersatzmann Steffen Schudy, der allerdings auch nicht seinen besten Tag erwischte.

Mit einem weiteren ungefährdeten Erfolg zu Beginn der ersten Einzelrunde, machte der MTV Greußen den souveränen 9:1 Auswärtssieg perfekt. Die Salamistädter bauen durch den Sieg ihren Vorsprung auf die Verfolger weiter aus und haben den direkten Wiederaufstieg nun selbst in der Hand.

René Konschak 

 

zurück