Zeitungsbericht aus der TA vom 08.Oktober 2007/ Verfasser Bernd Klemm
 

 Finale auf hohem Niveau

KYFFHÄUSERKREIS (bk). Mit 15 Startern bei den Kreistitelkämpfen der Herren B (Kreisliga und Nichtaktive) war zwar eine Steigerung

zum Vorjahr (8) zu verzeichnen, aber dennoch ist die Abwesenheit von Abteilungen wie Rot-Weiß Wiehe oder Elektro Sondershausen

nicht zu erklären. Im Doppel gab es bereits im Viertelfinale die ersten Überraschungen. So gelang den Zweitligisten

Rolf Bilke/Lars Dietrich (Oberbösa /Schernberg) ein 3:0 gegen Benkenstein/Nebelung (Lok Sondershausen). Auch das zweite

Lok-Doppel mit Rene Sauer und Hartmut Gebhardt scheiterte in Runde 1 mit 1:3 an Peter Kallenberg/Bernd Klemm (Greußen/Empor).

Diese wiederum unterlagen im Halbfinale Sebastian Lüdecke und Manfred Schwarz (Voigtstedt) mit 1:3. Im zweiten Spiel dieser Runde

trafen Rene Konschak und Steffen Schudy (Greußen) nach einem 3:0 über Kevin Klein und Christian Schäfer (Voigtstedt/Empor)

und R. Bilke/ Dietrich aufeinander. Mit 3:0 zogen die Greußener erwartungsgemäß in das Finale ein. Die Voigtstedter Schwarz/ Lüdecke

setzten sich in diesem vor allem durch optimale Abstimmung in der Offensive etwas überraschend, aber verdient 3:1 durch.

Endstand: 1. M. Schwarz/So Lüdecke (VfB Voigtstedt) , 2. Konschak/Schudy (MTV Greußen),

3. P. Kallenbergl Klemm (Greußen/Empor) und R. Bilkel Dietrich ( Oberbösa/ Schernberg

 

Im Einzel (Doppel-K.o.-System) wurde der Titel erst im dritten Aufeinandertreffen der Finalisten Rene Sauer (Lok Sondershausen)

und Rene Konschak (MTV Greußen) vergeben. Zunächst unterlag Sauer 2:3 und gab dabei im fünften Satz eine 8:5 Führung aus der

Hand. Im zweiten Spiel revanchierte er sich eindrucksvoll mit einem 3:1-Sieg. Im dritten Gang wurde der erste Satz, in dem Konschak

nach 8:2-Führung noch 9:11 verlor, zum Knackpunkt. Es folgten Satzgewinne von 11:3 und 11:5 Sauers gegen den leicht

resignierenden Konschak. Den dritten Platz sicherte sich Kevin Klein (Voigtstedt), der lediglich P. Kallenberg und dem späteren Meister

jeweils 0:3 unterlag. Da sich Klein für die 0:3-Niederlage gegen Kallenberg beim zweiten Duell mit 3:2 revanchierte,

blieb diesem nur der undankbare vierte Platz. Platz fünf teilten sich Schudy (MTV Greußen) und S. Lüdecke (VfB Voigtstedt), Platz sieben

Jürgen Benkenstein (Lok) und Manfred Schwarz (Voigtstedt).

 

zurück